Franziskus

Franziskus

Biografie

Papst Franziskus

Jorge Mario Bergoglio wurde am 17. Dezember 1936 in Buenos Aires (Argentinien) geboren.

Am 13. Dezember 1969 empfing er die Priesterweihe durch Erzbischof Ramón José Castellano.

1998 wurde er zum Erzbischof von Buenos Aires ernannt und 2001 von Johannes Paul II. zum Kardinal ernannt.

2002 lehnte er die Ernennung zum Präsidenten der argentinischen Bischofskonferenz ab, dennoch drei Jahre später wurde er dazu ernannt und 2008 für weitere drei Jahre bestätigt.

2005 nahm er an dem Konklave teil, in dem Benedikt XVI. gewählt wurde.

Am 13. März 2013 wurde er zum Nachfolger von Benedikt XVI. gewählt. Er ist der erste amerikanische Papst sowie der erste spanischer Muttersprache. Er gilt als Verteidiger des Lebens von der Empfängnis bis zum natürlichen Tod.


Dokumente