Explosion des Katechumeniums der Pfarrei La Paloma in Madrid

Am vergangenen Mittwoch, den 20. Januar, ereignete sich eine Gasexplosion im Gemeindehaus der Kirche La Paloma in Madrid, die sich im Zentrum der Stadt befindet. Das Gebäude enthielt die Wohnräume der Priester und das „Katechumenium“, in dem die neokatechumenalen Gemeinschaften ihre Feiern abhalten. Es bestand aus mehreren Räume, die von dem Initiator und internationalen Leiter des Weges, Kiko Argüello, entworfen und geplant worden waren und die dazu dienten, die ästhetische

Glückwünsche von Papst Franziskus zum 81. Geburtstag Kikos

Am Nachmittag des 9. Januar telefonierte Papst Franziskus mit dem Initiator des Neokatechumenalen Weges, Kiko Argüello, um ihm zu seinem 81. Geburtstag zu gratulieren. Papst Franziskus nutzte die Gelegenheit, um Kiko zu grüßen und ihn und den gesamten Neokatechumenalen Weg erneut seiner Unterstützung zu versichern. Er ermutigte Kiko weiterzumachen. Kiko, überrascht von der Aufmerksamkeit des Heiligen Vaters, wusste die Geste zu schätzen und brachte erneuert seine Verbundenheit und Wertschätzung für

Papst Franziskus ermutigt den Neokatechumenalen Weg, weiterhin in der ganzen Welt das Evangelium zu verkünden

Das Internationale Team des Neokatechumenalen Weges feiert in diesen Tagen zahlreiche Konvivenzen, die den Beginn des Jahreslaufs markieren. Während einer dieser Konvivenzen, am vergangenen Freitag, den 20. September vormittags, hatten Kiko Argüello, María Ascensión Romero und P. Mario Pezzi im Vatikan eine Privataudienz bei Papst Franziskus. Der Initiator des Wegs, Kiko Argüello, wollte dem Heiligen Vater persönlich für die Eröffnung des neuen Priesterseminars Redemptoris Mater für Asien in Macau danken,