Ansprache von Kiko Argüello anlässlich der Verleihung der Ehrendoktorwürde

Solemne Acto de Investidura como Doctores Honoris Causa de D. Francisco José Gómez de Argüello y del Rabino David Shlomo Rosen from Equipo Audiovisual on Vimeo. (Universität Francisco de Vitoria – Madrid) Ich bin dem Herrn und dieser Universität für dieses Ereignis dankbar, das einen langen Weg der Annäherung und der Freundschaft zwischen dem Neokatechumenalen Weg und dem jüdischen Volk besiegelt, der mit Carmen Hernández und mit ihrer Reise nach

Verleihung der Ehrendoktorwürde an Kiko Argüello und Rabbi David Rosen durch die Madrider Universität Francisco de Vitoria

Pressemitteilung Die Madrider Universität Francisco de Vitoria wird am Montag, den 25. Oktober, Kiko Argüello, gemeinsam mit Carmen Hernández Initiator des Neokatechumenalen Wegs, und Rabbi David Rosen, Internationaler Direktor für religiöse Angelegenheiten des American Jewish Commitee, die Ehrendoktorwürde verleihen. Die katholische Universität mit mehr als 8000 Studenten würdigt den großen Beitrag zum jüdisch-katholischen Dialog, der eine historische Annäherung zwischen Juden und Christen gefördert hat, wie es sie seit Jahrhunderten nicht

Erklärung von Kiko Argüello anlässlich des Ehrendoktorats, das ihm zusammen mit Rabbiner David Rosen von der Universität Francisco de Vitoria in Madrid verliehen wird

Ich danke dem Herrn für dieses Ereignis, das einen langen Weg der Annäherung und der Freundschaft zwischen dem Neokatechumenalen Weg und dem jüdischen Volk besiegelt, der von Carmen Hernández mit ihrer Reise durch Israel in den Jahren 1963-64 begonnen wurde und von der Erklärung „Nostra Aetate“ des II. Vatikanischen Konzils von 1965 gefördert wurde. Die Wiederentdeckung der Wurzeln unserer älteren Geschwister im Glauben, die von der Konzilskonstitution „Dei Verbum“ durch

Gebet auf die Fürsprache von Carmen Hernández

Geboren in Ólvega (Soria) am 24. November 1930. Verbringt ihre Kindheit in Tudela (Navarra). Von klein auf spürt sie, beeinflusst durch den Geist Franz Xavers, eine missionarische Berufung. Sie studiert Chemie an der Universität Madrid. Für einige Jahre ist sie Mitglied des „Instituts der Missionarinnen Jesu Christi“ und studiert Theologie in Valencia. Im Jahr 1964 lernt sie Kiko Argüello im Barackenviertel von Palomeras Altas in Madrid kennen. Bei der Verkündigung

KARDINAL OSORO FEIERT IN DER KATHEDRALE IN MADRID DIE HL. MESSE FÜR CARMEN HERNÁNDEZ AM 5. JAHRESTAG IHRES HEIMGANGS

Die Feier wird am Montag, den 19. Juli 2021, um 20.00 Uhr (spanische Zeit) stattfinden ERZDIÖZESE MADRID Feier des 5. Jahrestages des Heimgangs von Carmen Hernández «Carmen Hernández hat die verwandelnde Gnade des Wortes Gottes erfahren»

Ostern 2020

Video Ostern 2020 Damals, als sich eine Theophanie ereignete, eine Erscheinung Gottes an unsere Väter, hat das Volk Israel eine „Stele“ aus Steinen gebaut, damit sie sich daran erinnern würden, wenn sie dort vorbeikamen. So möchte dieses Video eine „Stele“ sein, um uns morgen, wenn wir vielleicht in Bedrängnis sind, an die Treue des Herrn und an sein Handeln zu erinnern. P. Mario Pezzi